Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Märkte Zockerkrieg an der Wall Street: Justiz nimmt Onlinebroker ins Visier

Das Kräftemessen zwischen Flashmob-Kleinanlegern und Hedgefonds ruft Politik, Aufseher und Justiz auf den Plan. Sogar von Korruption ist die Rede.
31.01.2021 - 18:00 Uhr
Marktstrategen gehen davon aus, dass es auch in der kommenden Woche an der Wall Street unruhig bleiben wird. Quelle: AP
New York Stock Exchange

Marktstrategen gehen davon aus, dass es auch in der kommenden Woche an der Wall Street unruhig bleiben wird.

(Foto: AP)

New York Hoch, höher, Gamestop. Das Papier des US-Computerspielehändlers, das inmitten einer wilden Börsenrally an der Wall Street steht, ging am Freitagabend mit einem Plus von 68 Prozent aus dem Handel. Innerhalb einer Woche hat sich der Kurs des zwischen Flashmob-Tradern und Hedgefonds umkämpften Papiers damit mehr als verdreifacht.

Doch das Kräftemessen zwischen einer Armee von Kleinanlegern und großen Hedgefonds ruft nun Politik und Justiz auf den Plan und lässt sie das Vorgehen der Handelsplattformen in den Blick nehmen. Denn Trading-Apps wie Robinhood hatten den Handel mit den Hype-Aktien zeitweise eingeschränkt – was nun ein Nachspiel haben könnte.

Der texanische Generalstaatsanwalt Ken Paxton teilte in der Nacht zum Samstag mit, Informationen von Robinhood und einer Reihe weiterer Onlinebroker angefordert zu haben, um herauszufinden, ob bei den Beschränkungen des Handels mit Aktien von Gamestop und einigen anderen Firmen alles mit rechten Dingen zugegangen sei.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Märkte - Zockerkrieg an der Wall Street: Justiz nimmt Onlinebroker ins Visier
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%