Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marc Faber Ein Crash-Prophet kauft Euro-Aktien

Marc Faber ist bekannt für seine düsteren Prognosen, insbesondere zur Euro-Krise. Vor kurzem empfahl er den Deutschen noch, aus dem Währungsverbund auszutreten. Doch nun kauft er Euro-Aktien. Woher der Sinneswandel?
15.08.2012 - 09:55 Uhr
Der Investor Marc Faber ist nicht zuletzt wegen seiner

Der Investor Marc Faber ist nicht zuletzt wegen seiner "Gloom, Boom & Doom Reports" bekannt.

(Foto: picture alliance / dpa)

Ausgerechnet Marc Faber kauft derzeit vermehrt europäische Aktien. Einer der großen Euro-Skeptiker. Die Sorge vor einem Zusammenbruch des Euro habe Kaufgelegenheiten eröffnet, sagte er in einem Interview mit Bloomberg TV. Der breite pan-europäische Aktienindex Stoxx Europe 600 hat seit dem 4. Juni um 15 Prozent zugelegt und ist derzeit mit dem 11,6-fachen der Gewinnprognosen bewertet.

Dagegen warnt der prominente Investor vor China. Die Konjunktur dort werde sich “beträchtlich” abschwächen. Die Wachstumsraten der vergangenen zehn Jahre, die bei mehr als zehn Prozent lagen, würden so schnell nicht wieder erreicht, meint Faber. Dabei sehen die Bewertungen auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus. Der Shanghai Composite kommt auf eine Bewertung von 9,6 und der Hang Seng China Enterprises Index auf eine Bewertung des achtfachen der Gewinnprognosen, günstiger als europäische Stoxx. Trotzdem: “Ich würde vor einem Kauf chinesischer Aktien auf die Ergebnisse der Stimulierungspakete warten”, empfiehlt Faber.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%