Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mark Mobius Das Erfolgsgeheimnis eines Altmeisters

Er bevorzugt die Börsen der Schwellenländer, denn Mark Mobius ist überzeugt, dass sie wegen ihres starken Wirtschaftswachstums großes Aufwärtspotenzial bieten. In seinem neuen Buch schreibt er über Chancen und Risiken.
13.02.2013 - 15:49 Uhr
Mark Mobius – Emerging Markets für Anleger, Börsenbuchverlag. Quelle: Reuters

Mark Mobius – Emerging Markets für Anleger, Börsenbuchverlag.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Er gehört wohl zu den besten Kennern der aufstrebenden Schwellenländer und ihrer Anlagemöglichkeiten. Kein Wunder, denn Mark Mobius verfügt über jahrelange Erfahrung. Vor einem Vierteljahrhundert, im Jahr 1987 betraute Sir John Templeton ihn mit der Verwaltung des ersten Fonds, der in Emerging Markets investierte.

Mehr als 500 Prozent hat der Fonds seit seiner Gründung zugelegt. Natürlich war Mobius nicht in jedem Jahr gleich erfolgreich, auch Profis müssen Rückschläge einstecken. Im vergangenen Jahr beispielsweise verlor der Fonds, der nur in den USA zugelassen ist, leicht. Auf lange Sicht aber überzeugt er.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Mark Mobius - Das Erfolgsgeheimnis eines Altmeisters
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%