Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mini-Bots Furcht vor einer italienischen Parallelwährung wächst – und damit vor einer Staatskrise

Mit der Ausgabe von Mini-Bots will Italien seinen Haushalt entlasten. Doch Streit mit der EU wäre die unausweichliche Folge. Die Märkte reagieren bereits.
23.07.2019 - 13:55 Uhr
Mini-Bots könnten als eine Art Parallelwährung angesehen werden. Quelle: dpa
Mögliche Einführung der Mini-Bots

Mini-Bots könnten als eine Art Parallelwährung angesehen werden.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die DZ-Bank befürchtet, dass durch vorgezogene Neuwahlen in Italien die Einführung von Mini-Bots, also einer Art italienischer Parallelwährung, wahrscheinlicher wird. Sollte eine neue Regierung in Rom diese Form von Schuldscheinen einführen, könnte der Streit zwischen Italien und der EU-Kommission eskalieren, schreibt DZ-Bankanalyst Daniel Lenz in einer Studie, die dem Handelsblatt vorab vorliegt. „Es dürfte ein Streit darüber entbrennen, ob es sich hierbei um eine Parallelwährung zum Euro handelt.“

Bei Bots handelt es sich um italienische Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit. Mini-Bots wären auf Papier verbriefte Anleihen in kleiner Stückelung von fünf bis 500 Euro. Das würde es ermöglichen, sie wie Geld zu verwenden. Italien könnte sie ausgeben und im Gegenzug zur Verrechnung von Steuerschulden akzeptieren. Dadurch könnten Mini-Bots auch in der Bevölkerung als Zahlungsmittel angenommen werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Mini-Bots - Furcht vor einer italienischen Parallelwährung wächst – und damit vor einer Staatskrise
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%