Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Münze Österreich Europas größte Münzstätte erwartet maues Jahr im Goldhandel

Die Tochter der Oesterreichischen Nationalbank will zugleich in Asien expandieren und bei Goldmünzen die Nummer zwei hinter den USA werden.
01.11.2019 - 11:26 Uhr
Eine der beliebtesten Goldmünzen der Welt. Foto: Münze Österreich AG/obs Quelle: obs
Wiener Philharmoniker

Eine der beliebtesten Goldmünzen der Welt. Foto: Münze Österreich AG/obs

(Foto: obs)

Wien Die Goldmünze „Wiener Philharmoniker“ gilt als eine der beliebtesten Anlagemünzen der Welt. Trotzdem rechnet ihre Prägeanstalt, die Münze Österreich AG, mit einem herben Einbruch bei Erlösen und Erträgen. „Wir erwarten für dieses Jahr einen Umsatz von 600 Millionen Euro und einen Gewinn von 25 bis 30 Millionen Euro“, kündigt Gerhard Starsich, Generaldirektor der Münze Österreich, gegenüber dem Handelsblatt an.

2018 lag der Umsatz noch bei 964 Millionen Euro, der Jahresüberschuss bei 57 Millionen Euro und die Ausschüttung an den Eigentümer, die Oesterreichische Nationalbank, bei knapp 55 Millionen Euro.

Auslöser für die schwachen Zahlen sind aus Sicht von Starsich, dass der Boom mit Goldmünzen und Goldbarren erst einmal vorüber ist. Der gestiegene Goldpreis schrecke manche Privatanleger ab, Münzen und Barren zu kaufen. „Das Goldgeschäft unterliegt weltweit regelmäßigen Zyklen. Nach zehn Boomjahren erwarte ich nun drei bis vier ruhigere Jahre“, sagt Starsich.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Münze Österreich - Europas größte Münzstätte erwartet maues Jahr im Goldhandel
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%