Musterdepots Zeit für eine Zwischenbilanz

Seite 2 von 3:
Anleihen als Antwort auf Angst
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

Nicht nur private Anleger, auch die Börsenprofis tun sich mit dem gegenwärtigen Börsenumfeld schwer. Dies führt dazu, dass viele Investoren Liquidität aufgebaut haben und sich derzeit mit Käufen zurückhalten. Immer wieder hört man das Argument, dass man erst bei Rückschlägen am Aktienmarkt kaufen will. Untersuchungen kommen aber zu dem Ergebnis, dass Anleger so gut wie nie den idealen Einstiegszeitpunkt erwischen.

Fallen die Kurse, liegt das meist an schlechten Nachrichten, die dann dazu führen, dass ursprünglich ins Auge gefasste Käufe dann doch nicht getätigt werden. Umso wichtiger ist es, sich nicht von einzelnen Neuigkeiten zu sehr beeinflussen zu lassen, sondern das fundamentale Gesamtbild im Auge zu behalten.

So lange einzelne schlechte Nachrichten nicht dazu führen, dass man ein positives Grundszenario in Frage stellen muss, sollte man sich von diesen nicht zu sehr ins Bockshorn jagen lassen. Um dem täglichen Auf und Ab des Aktienmarktes nicht zu stark ausgesetzt zu sein, haben wir unserem Depot auch Anleihen beigemischt.

Da deutsche Staatsanleihen aufgrund ihrer sehr niedrigen Rendite nicht geeignet sind, um einen realen Kapitalerhalt zu gewährleisten, investieren wir in Unternehmensanleihen und Staatsanleihen aus der europäischen Peripherie. Diese bieten höhere Zinsen und dank der sich abzeichnenden Konjunkturerholung die Chance auf zusätzliche Kursgewinne.

Mit Nordex in die Gewinnzone
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Musterdepots: Zeit für eine Zwischenbilanz"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%