Musterdepots Asia-Fonds bieten Potenzial

Während die Euro-Konjunktur Schwächen zeigt, blickt Musterdepot-Autor Daniel Hupfer auf die Schwellenländermärkte in Asien. Dort kann man mithilfe von börsengehandelten Fonds in profitable Unternehmen investieren.
Kommentieren
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

In den Schwellenländern liegen viele Frühindikatoren zwar immer noch niedrig und zeigen eine unterdurchschnittliche Wachstumsdynamik an, zuletzt zeichnete sich jedoch erstmals nach einer längeren wirtschaftlichen Schwächephase eine konjunkturelle Bodenbildung ab.

Regional bevorzugen wir nach wie vor den asiatischen Raum, da hier die Konjunkturdynamik derzeit am höchsten ist. Derzeit investieren wir über börsengehandelte Fonds im asiatischen Raum, da wir hierdurch eine breite Streuung erzielen.

Der iShares MSCI Far East ex Japan Small Cap ETF bietet Zugang zu kleineren Unternehmen aus dieser Region. Zu den Top-Positionen gehören das singapurische Immobilienunternehmen Suntec Real Estate, der Einzelhändler Esprit Holdings mit Sitz in Hongkong sowie das Technologieunternehmen Semiconductor Manufacturing ebenfalls aus Hongkong. Das höchste Ländergewicht hat Taiwan mit etwa 22,5 Prozent. Danach kommen Korea (19,6 Prozent) sowie Hong Kong und China mit jeweils etwa 16 Prozent.

Nach wie vor halten wir Russland unter den BRIC-Ländern, trotz sehr niedriger Bewertungsniveaus des Aktienmarktes, aufgrund der Ukraine-Krise derzeit für nicht investierbar. In Brasilien ist die Wirtschaftsdynamik weiterhin sehr schwach. Nach der Wiederwahl der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff im Oktober dieses Jahres werden wir zunächst einmal abwarten, ob es ihr gelingt, neue wirtschaftspolitische Akzente zu setzen.

Heiße Phase für den Einzelhandel rückt näher
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Musterdepots - Asia-Fonds bieten Potenzial

0 Kommentare zu "Musterdepots: Asia-Fonds bieten Potenzial"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%