Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Balance aus guten und schlechten Nachrichten

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Sönke Niefünd rechnet mit einer Bewegung der Märkte. Bleibt die Frage, in welche Richtung.
Kommentieren

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Es bleibt wie gehabt, die Börsen treten auf der Stelle. Doch die Einzelausschläge nehmen zu. In der zweiten Reihe gewinnen Covestro mehr als fünf Prozent, weil Umsätze und Gewinne des Chemiespezialisten unerwartet stark zulegen. Die seit vielen Jahren exzellent laufende Fuchs-Petrolub-Aktie verliert mehr als fünf Prozent, weil das Management des Weltmarktführers für Schmierstoffprodukte geringfügig niedrigere Gewinne als bislang erwartet in Aussicht stellt. Von Lethargie kann also keine Rede sein, vielmehr halten sich gute und schlechte Nachrichten und Kursreaktionen die Waage.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Der finnische Papier- und Zellstoffproduzent UPM Kymmene hat am Dienstag seine Quartalszahlen präsentiert. Das operative Ergebnis ist um zwölf Prozent auf 351 Millionen Euro gestiegen, was über den Erwartungen der Analysten lag. In den letzten Jahren hat UPM Kymmene ein beindruckendes Effizienzsteigerungsprogramm absolviert, welches eine sehr positive Auswirkung auf die Firmenprofitabilität hatte. Gleichzeitig investieren die Finnen in die Zukunft: Sie planen eine neue Bioraffinerie in Deutschland sowie Erweiterung der Sperrholzproduktionsstätte in Russland. Die UPM Kymmene Aktie stellt unser bisher erfolgreichste Musterdepotinvestment dar.

Das Privatbank-Depot: Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Die bisherigen veröffentlichen Quartalsberichte der Unternehmen beeinflussen auf Einzeltitelebene, aber bewegen nicht den Gesamtmarkt. Seitwärtsbewegung an Europas Börsen. Viele Anleger erhoffen sich durch EZB-Sitzung am Donnerstag einen Impuls für die Aktien- und Rentenmärkten. Wir gehen von einer Reduzierung der monatlichen Käufe auf 40 Milliarden Euro aus. Eine Reduzierung dürfte eingepreist sein, unklar ist allerdings wie lange die Währungshüter das Kaufprogramm noch laufen lassen werden. Wir erwarten am Donnerstag eine Bewegung an den Aktien-, Rentenmarkt und auch bei dem relativen festen Euro-US-Dollar eine Bewegung. Beim Dax kann es schnell eine Bewegung um 500 Punkte geben. Es stellt sich nur die Frage in welche Richtung.

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Musterdepots - Balance aus guten und schlechten Nachrichten

0 Kommentare zu "Musterdepots: Balance aus guten und schlechten Nachrichten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.