Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Das Für und Wider eines Goldinvestments

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer entdeckt sein Faible für Gold.
17.01.2019 - 17:26 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ulf Sommer

Solange Anleger Geld anlegen, streiten sie darüber, ob Gold eine gute oder schlechte Anlage ist, um sein Kapital zu mehren. Gegen Gold spricht: Es wirft keine Zinsen ab und erwirtschaftet keine Gewinne, so wie es Unternehmen mit Anteilsscheinen in aller Regel gelingt. Dafür spricht: Es ist im Gegensatz zu Geld nicht beliebig vermehrbar und dient seit vielen hundert Jahren weltweit als Ersatzwährung und damit Schutz in Krisenzeiten. In Zeiten wie diesen sollte Gold sicherlich nicht 100, wohl aber etwa zehn Prozent des Depots ausmachen.

Grafik

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Musterdepots - Das Für und Wider eines Goldinvestments
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%