Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Der erste Kilometer

Mario Draghi selbst bezeichnete das Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank als einen geldpolitischen Marathonlauf. Nach gut einem Monat Laufzeit wird es für Daniel Hupfer Zeit, ein erstes Fazit zu sehen.
26.04.2015 - 12:31 Uhr
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

Seit Anfang März kauft die Europäische Zentralbank im Rahmen des sogenannten „Public Sector Purchase Programme“ Staatsanleihen und andere festverzinsliche Wertpapiere von Behörden und supranationalen Institutionen aus der Eurozone an. Zusammen mit dem Ankaufprogramm für Asset-Backed Securities und dem Ankaufprogramm für Pfandbriefe bilden diese drei Kaufprogramme das Expanded Asset Purchase Programme und damit das Gegenstück der EZB zu den Programmen des „Quantitative Easing“ der amerikanischen Federal Reserve.

Insgesamt bewegen sich die Anleihekäufe der EZB auf ein Volumen von monatlich 60 Milliarden Euro. Setzt sie dieses Programm bis September 2016 um, würde sich die Bilanzsumme der EZB in diesem Zeitraum um rund 1.000 Milliarden Euro erhöhen. In den ersten sechs Wochen seit Beginn der Staatsanleihekäufe liegt die Zentralbank voll im Plan.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%