Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Der europäische Aktienmarkt ist aufgebläht

Georgios Kokologiannis sorgt sich um den europäischen Aktienmarkt, Daniel Hupfer kauft norwegische Bank-Aktien und Alexander Kovalenko wirft einen Blick auf den chinesischen Automarkt. Die Musterdepots.
20.04.2015 - 19:53 Uhr
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Ausgerechnet Ökonomen des Internationalen Währungsfonds (IWF) warnen mittlerweile vor den Auswirkungen der ultralockeren Geldpolitik, die sie bis vor kurzem noch selbst postuliert haben: Die extrem niedrigen Zinsen und die durch das Gelddrucken der Notenbanken in den Bankensektor gepumpte Liquidität drohe Ungleichgewichte und Vermögenspreisblasen zu erzeugen.

Was inzwischen offensichtlich sogar bei den Inflationisten für Unbehagen sorgt: Um irrwitzige 48 Prozent ist zum Beispiel der Dax in der Spitze nach oben geschnellt, seitdem sich die Weichwährungspläne der Europäischen Zentralbank ab Mitte Oktober konkretisierten. Nachdem EZB-Chef Mario Draghi sein 1,1-Billionen schweres Gelddruckprogramm offiziell verkündet hat, nahm die Kaufwut an den Aktienmärkten immer weiter zu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - Der europäische Aktienmarkt ist aufgebläht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%