Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Die EZB-Überraschung

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Sönke Niefünd beschäftigt sich mit den Folgen des EZB-Entscheids.
26.10.2017 - 17:47 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Als der Dax nach vielen Anläufen die Marke von 13000 Punkten genommen hatte, verbanden dies viele Anleger mit der Hoffnung, dass es nun zügig aufwärts geht. Doch je häufiger die Börse jetzt zurückfällt und der Dax wieder unter 13000 Punkte rutscht, desto anfälliger wird der Markt, weil die Schwungkraft fehlt. Dies nehmen mehr Anleger zum Anlass, in größerem Stil Gewinne mitzunehmen. Die Kurse fallen weiter. Wirklich? Womöglich holt der Markt, wie schon so oft in der Vergangenheit, nur Luft für weiter steigende Kurse. Keine Frage, die Risiken und Chancen erscheinen absolut ausgewogen.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%