Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Ein neuer US-Präsident und eine alte Börsenweisheit

Ab dem kommenden Monat könnte es an der Wall Street deutlich abwärts gehen, bevor danach bis zum Sommer neue Rekordstände markiert werden. Handelsblatt-Redakteur Georgios Kokologiannis bereitet sein Depot darauf vor.
22.01.2017 - 19:09 Uhr
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Historische Kursmuster zeigen: Ab dem kommenden Monat könnte es an der Wall Street zunächst deutlich abwärts gehen mit den Aktienkursen, bevor danach bis zum Sommer neue Rekordstände markiert werden. Das geht aus einer Analyse von Bank of America Merrill Lynch hervor.

Nach der Amtsübernahme eines US-Präsidenten sei der Leitindex S&P 500 in der Vergangenheit im Februar um durchschnittlich 3,8 Prozent gefallen, heißt es in einer aktuellen Mitteilung an die Kunden des Geldhauses. Von März bis Juli im ersten Jahr einer neuen Präsidentschaft kletterte das Börsenbarometer anschließend im Mittel um knapp 7,9 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%