Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Elektrobusse sind gefragt - die BYD-Aktie profitiert davon

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer beschäftigt sich mit der dividendenstarken Aktie der Aareal Bank.
Kommentieren

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ulf Sommer

Gute Zahlen zum dritten Quartal präsentierte die dividendenstarke Aareal Bank. Der Überschuss des Immobilienfinanzierers hat die Erwartungen erfüllt. Die Commerzbank empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 42 Euro zum Kauf und Warburg Research hob das Urteil von „Halten“ auf „Kauf“, verwies dabei auf die günstige Bewertung an der Börse, senkte nach dem Kursverfall aber das Kursziel von 41 auf 37,90 Euro. Independent Research rät zum Halten mit Kursziel 35 Euro. Mit 30 Euro notiert die Aktie gut 25 Prozent niedriger als im Frühjahr. Die Dividendenrendite liegt bei knapp sieben Prozent.

Grafik

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Die letzten Jahre waren nicht gerade leicht für die europäischen Finanzinstitute. Mit dem schweizerischen Versicherer Baloise haben wir nur einen Vertreter der Finanzbranche im Portfolio. Die Bankenaktien wurden von uns von Anfang an aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen. Dies hängt nicht mit den aktuellen Problemen der Finanzinstitute zusammen, sondern mit der allgemeinen Undurchsichtigkeit der Bankbilanzen. Zusätzlich wird die Profitabilität der Banken unseres Erachtens solange unter Druck bleiben, bis das Niedrigzins-Umfeld endgültig zur Vergangenheit gehört.

Grafik

Das Privatbank-Depot: Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Sönke Niefünd

In Hamburg dürfen zum Beispiel ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden. Elektrobusse hatten sich dabei im seit 2014 laufenden Testbetrieb zwischen verschiedenen alternativen Antrieben durchgesetzt. In China gehören E-Busse bereits seit Jahren zum Alltagsbild – die BYD Company als Hersteller von solchen Bussen expandiert weiter und beliefert seit 2018 neben Portugal jetzt auch Kopenhagen mit einem neuen Großauftrag. Die BYD-Aktien, seit etwa einem Jahr in unserem Privatbankdepot, befinden sich seit August auf deutlichem Erholungskurs – der Kurs stieg seitdem um 35 Prozent und notiert aktuell bei 6.08 Euro. Aufgrund der weltweit hervorragenden Wachstumsperspektiven bleiben wir investiert.

Grafik

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Die vollständigen Depots finden Sie hier: Handelsblatt-Depot, Social-Trading-Depot, Privatbank-Depot.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite

Mehr zu: Musterdepots - Elektrobusse sind gefragt - die BYD-Aktie profitiert davon

0 Kommentare zu "Musterdepots: Elektrobusse sind gefragt - die BYD-Aktie profitiert davon "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.