Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Hoffen, dass die Spannungen nicht zunehmen

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland werden wieder komplizierter. Die internationalen Börsen kommen da nicht ungeschoren davon. Auch die Depots leiden darunter. Wie die Autoren damit umgehen.
17.07.2014 - 19:19 Uhr
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

Heute notiert der Bundfuture erstmals über der Marke von 148 Prozent und die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen fällt unter die Marke von 1,17 Prozent. In dieser Entwicklung spiegelt sich die Unsicherheit über weitere Sanktionen der USA gegenüber Russland wieder. Anleihen möglicher betroffener russischer Unternehmen fallen heute bis zu vier Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%