Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Im Börsenmonat September hat sich Aufstockung von Einzeltiteln gelohnt

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Bei Stratege Alexander Kovalenko entwickeln sich zwei Blöcke unterschiedlich.
Kommentieren

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ulf Sommer

Dax minus fünf, CAC plus 2,5 Prozent. Das ist die Bilanz der beiden großen Indizes auf Sicht eines Jahres. Die Aktien der 30 größten deutschen Konzerne verloren, die 40 größten Franzosen gewannen hingegen hinzu. Anfangs beflügelte der Macron-Effekt die französischen Aktien, deshalb kaufte ich entsprechende Anteile fürs Musterdepot. Inzwischen hat der weltweite Handelskonflikt den Macron-Effekt längst abgelöst. Der Zollstreit belastet den Dax mit seinen vielen auslandsstarken Industrie-Unternehmen stärker als den CAC mit seinen vielen Marken -und Luxusgüterherstellern.

Grafik

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Im Börsenmonat September haben sich zwei der wichtigsten Blöcke innerhalb unseres Musterdepots – das Aktienkernportfolio mit 15 Einzeltiteln sowie fünf Ziel-Wikifolios – uneinheitlich entwickelt. Das Aktienkernportfolio hat deutlich besser als die europäischen Benchmark-Indizes abgeschnitten. Die höchste Monatsperformance von über 32 Prozent hat Casino Guichard verzeichnet. Somit hat sich die Aufstockung der Position Ende Juli bisher gelohnt. Von den Ziel-Wikifolios erreichte dagegen nur „SR wisdom capital spekulativ“ von Sebastian Reese in der Berichtsperiode ein positives Vorzeichen.

Grafik

Das Privatbank-Depot: Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Sönke Niefünd

Der Dow Jones erreichte am Tag der Deutschen Einheit ein neues Rekordhoch. Aussagen zur weiteren Leitzinsentwicklung der USA durch den Notenbankchef schürten Zinssorgen und verhinderten noch höhere Notierungen.
In Europa werden ohnehin die weltweiten Konflikte wie Handelsstreit, Syrienkrieg, Brexit, Italien und Migrationskrise höher gewichtet als eine moderate Aktienmarktbewertung. Deutsche Aktien sind günstig bewertet und hätten Aufwärtspotenzial, sobald Zollstreit und Dieselskandal gelöst sind und solange Zinssorgen nicht überborden.

Grafik

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Die vollständigen Depots finden Sie hier: Handelsblatt-Depot, Social-Trading-Depot, Privatbank-Depot.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Musterdepots - Im Börsenmonat September hat sich Aufstockung von Einzeltiteln gelohnt

0 Kommentare zu "Musterdepots: Im Börsenmonat September hat sich Aufstockung von Einzeltiteln gelohnt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%