Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots „Kaufen und Liegenlassen“ zieht auch 2016 nicht

Anleger werden auch 2016 mit simplem „Kaufen und Liegenlassen“ keine nachhaltigen Gewinne erwirtschaften, sagt Georgios Kokologiannis. Dafür sei die Nervosität an den Börsen viel zu groß. Gründe hierfür gebe es genug.
03.01.2016 - 22:09 Uhr
Daniel Hupfer

Daniel Hupfer

Düsseldorf Nun gab es sie also doch noch: Eine zumindest kleine Jahresendrally, die den Dax auf knapp 10.750 Punkte gehievt hat – ein Zuwachs von etwa zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit hat sich unsere Prognose aus dem vergangenen Dezember von 10.900 Punkten fast bewahrheitet. Dennoch kann man dem Aktienjahr 2015 kein uneingeschränkt positives Zeugnis ausstellen, zu groß waren die zwischenzeitlichen Verwerfungen und zu uneinheitlich stellt sich die globale Entwicklung dar. So ist der MSCI-World-Aktienindex in diesem Jahr nur um einen Prozent angestiegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%