Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Kommt die Euro-Trendwende?

Viele Experten wiederholen es immer wieder: Der Dollar wird gegenüber dem Euro weiter steigen. Unser Kommentator geht allerdings davon aus, dass der Euro-Verkauf übertrieben ist und setzt auf die Gemeinschaftswährung.
10.11.2014 - 20:17 Uhr
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Am Devisenmarkt bahnt sich ein unerwarteter Richtungswechsel an: Die Talfahrt des Euro im Verhältnis zum US-Dollar könnte schon bald enden – und in eine Gegenbewegung münden. Darauf deuten jetzt Indikatoren des Analysehauses Sentix. Die Fachleute untersuchen regelmäßig das Befinden der Anleger und ziehen daraus Schlüsse für die weitere Entwicklung an den Finanzmärkten.

Zwar habe sich die aktuelle Stimmung für die Gemeinschaftswährung weiter eingetrübt. Erstmals seit langer Zeit entwickelten sich jedoch die mittelfristigen Markterwartungen zu Lasten des US-Dollars. Ein Prozess habe eingesetzt, in dessen Zuge erste Investoren umdenken würden. So das Ergebnis der jüngsten Erhebung. Fazit der Experten: Contrarian-Anleger sollten hellhörig werden. Investoren also, die sich in bestimmten Phasen gezielt gegen den aktuellen Trend positionieren. Das Kalkül hinter dieser Strategie: Wenn alle in eine Richtung laufen, kann das Ausdruck einer Übertreibung sein – eine Trendumkehr oder zumindest Korrektur steht dann oft  unmittelbar bevor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - Kommt die Euro-Trendwende?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%