Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots „Lassen uns von Volatilität nicht einschüchtern“

Den Musterdepots stehen spannende Zeiten bevor. In den USA beginnt die Berichtssaison. Dann wird sich zeigen, wie gut die Autoren sich im Vorfeld der Bilanzveröffentlichungen positioniert haben.
08.04.2014 - 19:36 Uhr
Alexander Kovalenko

Alexander Kovalenko

Die japanische Zentralbank hat am Dienstag angekündigt, dass der Kurs der ultralockeren Geldpolitik fortgesetzt wird. Konkret heißt dies, dass die Wertpapierkäufe in Höhe von umgerechnet jährlich 425 bis 500 Milliarden Euro durch die Notenbank betätigt werden. Ziel dieser Maßnahme ist die Wirtschaft anzukurbeln sowie die gewünschte Inflationsrate von etwa zwei Prozent zu erreichen.

Die Vertreter der Zentralbank äußerten sich positiv hinsichtlich des weiteren Konjunkturverlaufs in Japan: Sie erwarten ein moderates Wachstum. Somit bleibt die Liquiditätslage in drei von vier wichtigsten Wirtschaftsräumen – USA, EU und Japan – günstig für weitere positive Entwicklung der Aktienmärkte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - „Lassen uns von Volatilität nicht einschüchtern“
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%