Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Lufthansa als preiswerteste Aktie im Dax

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Redaktionstratege Ulf Sommer beschäftigt sich mit dem Verlust von Lufthansa.
Kommentieren

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ulf Sommer

Ein enttäuschender Gewinnausblick hat die jüngste Erholung der Lufthansa-Aktien gestoppt. Die gestiegenen Kerosinpreise könnten im laufenden Jahr stärker auf das Ergebnis drücken. Die Lufthansa peilt deshalb für 2019 einen operativen Gewinn in der Spanne von 2,4 bis 3,0 Milliarden Euro an. 2018 fuhr die Lufthansa mit 2,8 Milliarden Euro ihr zweitbestes Ergebnis in der Firmengeschichte ein. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von nur fünf ist die Lufthansa die preiswerteste Aktie im Dax. Deshalb bleibt der Depotwert trotz der Kursverluste eine starke Halteposition.

Grafik

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Die Aktie des französischen Automobilkonzerns Peugeot Citroen (PSA) hat sich in den letzten fünf Jahren – der Titel befindet sich seit Anfang Februar 2014 in unserem Musterdepot - trotz des herausfordernden Umfeldes gut entwickelt. Gleichzeitig bleibt sie laut unseres Bewertungsmodells günstig und birgt somit trotz der Zugehörigkeit zu einer zyklischen Branche ein weiteres Steigerungspotential. Dem Autobauer ist es in den letzten Jahren gelungen eine beeindruckende Turnaround-Story zu schaffen. Die nächste Herausforderung und gleichzeitig eine Chance steht mit der Opel-Sanierung da. Für das Finanzjahr 2018 konnte Opel zum ersten Mal seit vielen Jahren einen Gewinn verzeichnen.

Grafik

Das Privatbank-Depot: Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Sönke Niefünd

Das bisherige Jahr 2019 steht im Privatbank-Depot für eine deutliche Erholung der Kurse. Seit dem 1.1.2019 haben wir +7,47% Kurswachstum. Mit einer Aktienquote von bis zu 60% ist das sehr erfreulich. Dabei haben wir aber auch Werte die noch weit im Minus liegen. Statistisch gesehen ist der März an den Börsen besonders gut. Europas Börsen geben mit den neuen Nachrichten zum Handelsstreit einen Großteil der Tagesgewinne wieder ab. Daneben bleibt der Brexit Hauptthema. Nichtdestotrotz bleiben wir als langfristiger Investor investiert. Besonders die Aktien, wie Roche, BYD und Viscom haben sich dieses Jahr besonders gut erholt und bei diesen sehen wir noch weiteres Potential. Bei unserem Mid- und Smallcap Fonds von Warburg sind wir bei einer weiteren Kurserholung gewillt diesen zu verkaufen.

Grafik

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Die vollständigen Depots finden Sie hier: Handelsblatt-Depot, Social-Trading-Depot, Privatbank-Depot.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Musterdepots - Lufthansa als preiswerteste Aktie im Dax

0 Kommentare zu "Musterdepots: Lufthansa als preiswerteste Aktie im Dax"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.