Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Nur Fehlstart oder verlorenes Jahr?

Nach dem schwarzen Jahresauftakt nimmt sich Georgios Kokologiannis die alte Börsenregel zur Brust, nach der die ersten Handelstage die Marschrichtung für das ganze Börsenjahr vorgeben. Er findet Interessantes heraus.
05.01.2016 - 19:22 Uhr
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Nie zuvor ist der Dax so schwach in ein Börsenjahr gestartet: Am ersten Januarhandelstag brach der Aktienindex um 4,3 Prozent ein. Als ob dies nicht schon nervenzerrend genug wäre, sorgt nun auch eine angebliche Anlageregel für Verunsicherung. Demnach gebe der Jahresstart tendenziell auch die Marschrichtung bis Ende Dezember vor. Doch stimmt das wirklich?

Zwar verbuchte der Dax seit 2003 mit einer Wahrscheinlichkeit von 77 Prozent tatsächlich eine positive Jahresrendite, wenn der erste Handelstag im Plus endete – und umgekehrt. Verdoppelt man den Beobachtungszeitraum allerdings, dann sinkt die Trefferquote auf nur noch 57 Prozent – und liegt damit bei kaum mehr als „fifty-fifty“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%