Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Fällt der Dax unter 11.000 Punkte?

Seite 2 von 3:
Österreich ist einer der günstigsten Märkte Westeuropas
Alexander Kovalenko

Alexander Kovalenko

Die österreichische Wirtschaft und der dortige Aktienmarkt mussten im vergangenen Jahr viel wegen der Wirtschaftssanktionen gegen Russland aushalten. Die Alpenrepublik ist traditionell wirtschaftlich sehr eng mit Osteuropa verbunden. Dementsprechend groß war der Druck auf den Aktienmarkt, als die Sanktionsspirale von Brüssel aus zum Drehen gebracht wurde. Rund 15 Prozent hat der Leitindex ATX 2014 verloren, während beispielsweise der Dax oder der europäische Euro Stoxx 50 zwischen 2,5 und fünf Prozent (als Total Return) Wertzuwachs verzeichnen konnten.

Bereits vor 2014 waren die Aktien aus Österreich moderat bewertet, nun sind sie im Durchschnitt zu einem richtigen Schnäppchen geworden. Bewertungstechnisch gehörte Österreich zu den günstigsten Märkten West-Europas. Seit Anfang 2015 und vor allem im zweiten Quartal begann der ATX seine Aufholjagd. Wir gehen davon aus, dass die österreichischen Dividendentitel ein überdurchschnittliches Kurspotential für die nächsten Jahre bergen.

Derzeit befinden sich die Aktien des Öl- und Gas-Konzerns OMV sowie des Stahlkonzerns Voestalpine in unserem Musterdepot. Lange Zeit wiesen die Positionen ein Minus-Zeichen bei der Performance auf, welches natürlich nicht nur mit den länderspezifischen Risiken Österreichs, sondern auch stark mit den Rohstoffpreisen beziehungsweise der Konjunkturentwicklung zusammenhing. In den letzten Monaten und Wochen scheint sich aber das Blatt zu drehen: Seit Jahresanfang liegen die OMV mit über 35 Prozent und die Voestalpine mit rund 20 Prozent im Plus.

Mit Zertifikaten das Depot vor Extremszenarien schützen
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Musterdepots - Fällt der Dax unter 11.000 Punkte?

0 Kommentare zu "Musterdepots: Fällt der Dax unter 11.000 Punkte?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote