Musterdepots Startschuss für eine neue Rally?

Wohin steuern die Aktienmärkte? Die Musterdepot-Experten sind geteilter Meinung. Einen ermunternden Anhaltspunkt gibt allerdings die 200-Tage-Durchschnittslinie, die bald von unten nach oben durchbrechen könnte.
Kommentieren
Georgios Kokologiannis Quelle: Pablo Castagnola

Georgios Kokologiannis

(Foto: Pablo Castagnola)

Nun rückt für Anhänger der Charttechnik wieder die 200-Tage-Durchschnittslinie in den Vordergrund. Anhand dieser Linie, gebildet aus den Kursen der vergangenen 200 Handelstagen, können Anleger quasi den Durchschnittspreis eines Handelsjahres ablesen.

In der aktuellen Situation steht der deutsche Leitindex kurz davor, die Linie von unten nach oben zu durchbrechen. Solch ein Ausbruch bedeutete in der Vergangenheit oft den Startschuss für eine lang anhaltende Aufwärtsbewegung. Das war beispielsweise 2010 und 2012 der Fall. Damals wurde mit dem Durchkreuzen der Line eine zweijährige Hausse eingeleitet.

Doch Anleger sollten in diesen Tagen lieber vorsichtig sein. Denn die 200-Tagelinie bewegt sich – im Gegensatz zu den Situationen vor vier und zwei Jahren – seit längerer Zeit seitwärts. In solchen Fällen kann der Dax längere Zeit um diesen Durchschnitt schwanken, ohne dass ein neuer Trend entsteht.

Schwächeres Wachstum ab 2015
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Musterdepots: Startschuss für eine neue Rally?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%