Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachgefragt mit Manuel Theisen und Martin Theisen „Berater und Behörden zögern bei der Umsetzung der Verbrauchsstiftung“

Viele klassische Stiftungen stehen in Zeiten von Niedrigzinsen und Coronakrise vor Herausforderungen. Eine Lösung könnte die Verbrauchsstiftung sein.
11.04.2020 - 16:00 Uhr
Verbrauchsstiftungen müssen ihr Vermögen über einen bestimmten Zeitraum in die Förderung ihrer Projekte stecken. Quelle: imago/Ikon Images
Wohltätigkeit

Verbrauchsstiftungen müssen ihr Vermögen über einen bestimmten Zeitraum in die Förderung ihrer Projekte stecken.

(Foto: imago/Ikon Images)

Frankfurt Wegen der Niedrigzinsen und der Coronakrise stehen viele gemeinnützige Stiftungen vor großen Herausforderungen. Da sie das Stiftungsvermögen erhalten müssen und nur die erwirtschafteten Erträge ausgeben dürfen, haben vor allem kleinere Stiftungen momentan wenig Spielraum, um ihre Projekte zu fördern.

Eine Alternative zu dieser klassischen Ewigkeitsstiftung bietet die sogenannte Verbrauchsstiftung, die der Gesetzgeber seit 2013 ermöglicht und die ihr Vermögen in der satzungsmäßigen Laufzeit vollkommen verbrauchen muss.

In langen Phasen mit extrem niedrigen Zinsen sei die Verbrauchsstiftung aktuell häufig die sinnvollere Stiftungsform, komme aber in der Praxis bislang viel zu wenig zum Einsatz, konstatieren der emeritierte Universitätsprofessor Manuel Theisen und sein Partner, Architekt und Kunstexperte Martin Theisen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nachgefragt mit Manuel Theisen und Martin Theisen - „Berater und Behörden zögern bei der Umsetzung der Verbrauchsstiftung“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%