Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachgerechnet Wölbern-Investoren schauen in die Röhre

Die guten Zeiten für Wölbern-Investoren scheinen vorüber. Das Fonds-Emissionshaus will Dutzende Büroimmobilien abstoßen. Die Leidtragenden sind die Anleger. Sie werden nur einen Bruchteil ihres Einsatzes wiedersehen.
22.04.2013 - 12:10 Uhr

Pech im Unglück

Düsseldorf Mit schönen Bildern von der Pariser Prachtstraße Champs-Elysées und dem Eiffelturm hatte das Fonds-Emissionshaus Wölbern im Jahr 2006 um Anlegergeld für ein großes Bürohaus in Paris geworben. Das Angebot für eine Beteiligung am geschlossenen Fonds „Frankreich 04“ richte sich an Anleger, die „eine sicherheitsorientierte Immobilienanlage mit angemessenem Erfolg“ suchen, hieß es im Fondsprospekt. Das schicke Bürohaus zum Preis von rund 150 Millionen Euro dürfte für die Sparer nun ein riesiges Verlustgeschäft werden. Profitieren werden andere.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%