Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Rettungspakete haben den EU-Ländern lediglich mehr Zeit gebracht, sagt Oliver Postler von der Hypo Vereinsbank. Jetzt folgt als Herausforderung für Anleihinvestoren die Zinswende.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn Griechenland pleite geht, welche Macht der Welt kann dan noch die Pleite von Portugal und Irland aufhalten?
    Wenn Portugal pleite geht, wer glaubt dann wirklich dass Spanien nochmals davonkommt?
    Wenn Spanien pleite geht, was wird dann wohl mit dem Euro passieren?
    Wer logisch denken kann sieht ganz klar den vorgezeichneten Weg.

    Und was ist dann der Rat dieses Analysten spanische und italienische Anleihen zu kaufen noch wert?
    Und was wird wohl mit dem Kurs der deutschen Rentenpapiere passieren, die heute gekauft wurden?
    Man bedenke: die Zinsen steigen, das ist immer der schlechteste Zeitpunkt Rentenpapiere zu kaufen.

  • Ach, die Spanier werden auch nicht alles kreuzbrav mitmachen, was die Deutschen von ihnen abverlangen. Die Europäische Integration geht nun mal über Arbeitslosigkeit, Sozialleistungen-Abbau, Krisen und Schulden. Die Deutschen selbst beschweren sich laufend über alles, aber eine anständige Millionendemo gegen die Milliardenspritzen packen sie nicht. Warum? Weil sie eigentlich Schiss haben, die EHEC Bakterien sind im Hinterkopf. LG aus Athen.

  • Wurde uns nicht vor einige Monaten gesagt, dass Griechenland und Portugal ein Schuldenproblem haben, aber nicht Spanien! Jetzt kann Spanien plötzlich die Krise meistern!? Welche Krise denn? Spanien dürfte gar keine Krise haben.

    So ist das seit 2 Jahren. Erst gibt es etwas nicht, dann haben wir es bereits.

  • Sie dürfen das nicht interpretieren, Sie müssen das wörtlich betrachten. Selbst Deutschland könnte eine eventuelle Krise Meistern, irgendwie, wenn einem nichts Anderes übrig bleibt wird man sie auch dann "meistern" müssen.

Mehr zu: Profi-Anlageempfehlung - Italien und Spanien können Krise aus eigener Kraft meistern