Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Profi-Anlageempfehlung Jetzt den Aktienanteil reduzieren

Die Konjunktur schwächelt, bald dürften auch die Gewinne von Unternehmen und Rohstoffpreise sinken. Anleger sollten reagieren und ihre Aktienquote anpassen. Welche Titel für Anleger aktuell interessant sind.
14.07.2012 - 17:35 Uhr
Ulrich Stephan ist Chefanlagestratege der Deutschen Bank. Er schreibt regelmäßig für das Handelsblatt über die Geldanlage. Quelle: Deutsche Bank

Ulrich Stephan ist Chefanlagestratege der Deutschen Bank. Er schreibt regelmäßig für das Handelsblatt über die Geldanlage.

(Foto: Deutsche Bank)

Nach einem für Anleger durchwachsenen ersten Halbjahr 2012 stellt sich die Frage, wie es an den Finanzmärkten weitergeht. Dazu zunächst ein paar Fakten:

In Europa haben die aktuelle Wachstumsschwäche und der langwierige politische Entscheidungsprozess die mittelfristigen Aussichten gedämpft. Die jüngsten EU-Gipfelbeschlüsse sind dabei als Schritte in Richtung fiskalische und politische Integration von den Märkten begrüßt worden.

Die Politiker in den USA haben nach der Präsidentschaftswahl am 6. November nur wenige Wochen Zeit, um sich auf eine umfassende Haushaltsreform zu einigen - sonst werden automatisch Ausgaben gekürzt und Steuern erhöht. Nach aktueller Gesetzeslage würden diese wachstumsschwächenden Maßnahmen rund 750 Milliarden US-Dollar umfassen, dies entspricht in etwa fünf Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%