Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Soziale Netzwerke Lockruf des schnellen Geldes: Wie Vertriebler mit den gefährlichen Währungswetten werben

Immer aggressiver treten Vertriebler dubioser Geldanlagen in den sozialen Medien auf. Sie versprechen vor allem jungen Leuten das schnelle Geld mit Währungswetten.
16.09.2019 - 17:13 Uhr
Besonders junge Menschen geraten hier in den Fokus von fragwürdigen Vertrieblern. Quelle: dpa
Instagram, Facebook und Co.

Besonders junge Menschen geraten hier in den Fokus von fragwürdigen Vertrieblern.

(Foto: dpa)

Frankfurt Zu Beginn gab es Komplimente und das Versprechen auf tolle Reisen. „Tolle Ausstrahlung“, schrieb der Vertreter Anfang vergangenen Jahres der Autorin dieses Artikels unter ein Bild, das sie über die Bilderplattform Instagram hochgeladen hatte. Er arbeite an einem Projekt, das Menschen helfe, günstiger zu verreisen, und biete eine Zusammenarbeit an. Weiteres solle dann über WhatsApp kommuniziert werden.

Der Vertreter, ein junger Mann um die 30, schreibt, er sei gerade zum dritten Mal innerhalb weniger Monate im Urlaub gewesen – und das könnten andere bald auch. Das Einzige, was dazu nötig sei: sich für 200 Euro einen Zugang zu einer Lernplattform namens „iMarketsLive“ zu kaufen. Dort könne jeder von Profis lernen, die sich ein Vermögen mit „Forex-Trading“ erwirtschaftet haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Soziale Netzwerke - Lockruf des schnellen Geldes: Wie Vertriebler mit den gefährlichen Währungswetten werben
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%