Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Start-up Robinhood als Vorbild Angriff der Billiganbieter

Neue Anbieter erhöhen den Wettbewerb im Wertpapier-Brokerage. Mit einfachen Plattformen sind sie auch auch Börseneinsteiger interessant. Das sind die Wettbewerber – und was sie anbieten.
27.11.2020 - 04:00 Uhr
Die Billig-Broker locken auch Neueinsteiger an die Börse. Quelle: imago images/Jan Huebner
Bulle und Bär

Die Billig-Broker locken auch Neueinsteiger an die Börse.

(Foto: imago images/Jan Huebner)

Frankfurt Eigentlich zählen vor allem Direktbanken wie Comdirect, Consorsbank und ING zu den Marktführern im Wertpapiergeschäft mit Kunden, die ihre Anlageentscheidungen selbstständig treffen. Doch seit einiger Zeit drängen Neo-Broker in den Markt, die den Wettbewerb verschärfen.

Sie werben mit niedrigen Gebühren oder sogar komplett provisionsfreiem Handel. Ihre Plattformen sind einfach und intuitiv verständlich – und locken auch junge Börseneinsteiger.

Diese müssen jedoch gewisse Einschränkungen in Kauf nehmen: Häufig sind die Produktauswahl und die verfügbaren Handelsplätze begrenzt. Die Broker selbst verdienen in erster Linie an den Rückvergütungen, die sie von den Handelspartnern erhalten. Vorbild für viele Billigbroker ist das kalifornische Start-up Robinhood.

Die 2013 gegründete Trading-App hat mittlerweile mehr als 13 Millionen Nutzer. Mit der geplanten Expansion nach Europa wird es zwar vorerst nichts. Inzwischen gibt es hierzulande Alternativen:

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Start-up Robinhood als Vorbild - Angriff der Billiganbieter
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%