Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Temporärer Rückgang „Der Ausverkauf ist übertrieben“

Viele Banken halten deutsche Aktien wieder für attraktiv, nachdem die Ukraine-Krise den deutschen Leitindex an den vergangenen Tagen belastet hatte. Welche Werte aus dem Dax besonders interessant sind.
29.08.2014 - 14:38 Uhr

Sorgen lasten auf dem Dax - Einzelhandel im Minus

Düsseldorf Deutsche Aktien, die wegen der engen Handelsbeziehungen zu Russland und der Ukraine vom Markt bestraft wurden, sind inzwischen so billig geworden, dass einige der größten Investoren nicht mehr Nein zu ihnen sagen können. Raiffeisen Capital Management beispielsweise baut die Bestände an deutschen Titeln aus.

Die im Dax-Index abgebildeten Titel werden in diesem Jahr immerhin ihre Gewinne um etwa 21 Prozent steigern, geht aus den Prognosen von mehr als 1000 Analysten hervor, die Bloomberg News zusammengetragen hat.
JP Morgan Chase & Co. und ABN Amro Bank zufolge sind die Bewertungen deutscher Aktien attraktiv, nachdem die Ukraine- Krise den deutschen Benchmark-Index auf das 13,2-fache der erwarteten Gewinne gedrückt hat. Das ist das nahezu niedrigste Niveau im Vergleich zum Rest der europäischen Märkte seit mindestens dem Jahr 2005.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Temporärer Rückgang - „Der Ausverkauf ist übertrieben“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%