Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Anzeigetafel der Börse Frankfurt

Die Dax-Konzerne häufen riskante Bilanzposten an.

(Foto: dpa)

Überteuerte Übernahmen Die 297-Milliarden-Euro-Blase – Welche Risiken in den Bilanzen der Dax-Konzerne lauern

Viele Konzerne haben bei Übernahmen deutlich mehr als den realen Firmenwert bezahlt. Die Quittung ist eine Frage der Zeit – es drohen Milliardenverluste.
19.11.2018 - 04:00 Uhr

Düsseldorf Die Huldigungen kamen von ganz oben. Eine „neue Kategorie“ würden die zwei Unternehmen bilden, sagte SAP-Chef Bill McDermott. Sein Vorstandsmitglied Rob Enslin sprach von einer „einzigartigen Gelegenheit“. Die Zitate stammen aus der vergangenen Woche, als Europas größter Softwarehersteller den Kauf des Marktforschungsspezialisten Qualtrics verkündete. Kaufpreis: sieben Milliarden Euro.

SAP bezahlte damit für die kleine, kaum profitable US-Firma mehr als das 20-Fache ihres Jahresumsatzes. So begeistert das Topmanagement von der Übernahme klang, die Anleger störte der hohe Preis. Viele Aktionäre nutzten die Gelegenheit, um sich von ihren SAP-Papieren zu trennen. Der Börsenwert des Unternehmens verringerte sich dadurch rasant um sechs Milliarden Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Überteuerte Übernahmen - Die 297-Milliarden-Euro-Blase – Welche Risiken in den Bilanzen der Dax-Konzerne lauern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%