Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umfrage zu Börse und Kapitalmarkt Wie Sie selbst ein Dax-Experte werden

Eine angebliche Invasion in der Ukraine erschüttert den Dax. Ist die Börsenrally jetzt vorbei? Mit einer neuen Umfrage will Handelsblatt Online Anlegern Orientierung bei Ihrer Geldanlage geben. Sie können dabei sein.
Kommentieren
Ihre Meinung zur Entwicklung an den Börsen ist gefragt. Quelle: Getty Images

Ihre Meinung zur Entwicklung an den Börsen ist gefragt.

(Foto: Getty Images)

Düsseldorf Freude, Enttäuschung, Übermut, Angst: mit einem Wort Emotionen - sie bestimmen das Treiben an den Märkten. Anleger kaufen und verkaufen nicht nur aufgrund von Unternehmenszahlen, sondern lassen sich von Stimmungen leiten. Einer, der erkannt hat, wie emotional Menschen bei der Geldanlage agieren, war Börsenaltmeister André Kostolany. „Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten“, sagte der Börsenaltmeister einst. „Alles andere ist Psychologie.“ Kostolanys einfache Antwort darauf, was die Märkte bewegt, lautet also: Stolze 90 Prozent dessen, was an der Börse geschieht, sind Emotionen.

Mit einer neuen Umfrage ermittelt Handelsblatt Online ab sofort zusammen mit den Sentiment-Experten von animusX, jede Woche die aktuelle Stimmung an der Börse und gibt Anlegern dadurch Orientierung bei ihrer Geldanlage.

Stimmungsumfragen an den Finanzmärkten sind bereits seit Jahrzehnten extrem gefragt – vor allem in den USA. In Deutschland gibt es aktuell drei Sentimentanalysen. Neben Cognitrend im Auftrag der Deutschen Börse fragen bislang die Experten von Sentix und animusX nach der aktuellen Stimmung an den Finanzmärkten. Als führende Website für Wirtschaftsnachrichten mit rund 85 Millionen Seitenabrufen pro Monat präsentiert nun Handelsblatt Online dieses Thema einer weitaus größeren Zahl von Anlegern. Dadurch dürfte auch die Qualität der Prognose zunehmen.

Jeder kann bei der „Dax-Sentiment“-Umfrage mitmachen. Es müssen lediglich vier Standardfragen sowie eventuell eine zusätzliche, je nach Börsensituation aktuelle Frage beantwortet werden.
Die Ergebnisse werden anschließend vom renommierten Börsen-Experten Stephan Heibel und seinem animusX-Team ausgewertet. „Wir bieten Anlegern zusammen mit weiteren Daten Anhaltspunkte, wie der Dax sich in der Woche entwickeln könnte“, sagt Heibel.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag und endet Sonntagmittag. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt Online zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wann die Experten-Auswertung im Laufe des Montags auf Handelsblatt Online zu lesen ist. Auszüge der Auswertung können Anleger dann auch in den Marktberichten auf der Handelsblatt-Website lesen.

Finance Briefing
Was Anleger von Sentimentanalysen lernen können
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Umfrage zu Börse und Kapitalmarkt - Wie Sie selbst ein Dax-Experte werden

0 Kommentare zu "Umfrage zu Börse und Kapitalmarkt: Wie Sie selbst ein Dax-Experte werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote