Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Wahlen Bidens Umfrage-Vorsprung beflügelt Aktien von Waffenherstellern

Die Aktienkurse der US-Waffenhersteller steigen. Joe Biden tritt für schärfere Waffengesetze ein. Kurzfristig dürfte das die Nachfrage nur noch weiter steigern.
16.10.2020 - 18:59 Uhr
In den vergangenen Monaten haben sich viele Amerikaner mit Waffen eingedeckt. Quelle: dpa
Sturmgewehr AR-15

In den vergangenen Monaten haben sich viele Amerikaner mit Waffen eingedeckt.

(Foto: dpa)

New York Der Vorsprung des Demokraten Joe Biden in den Umfragen zur Präsidentenwahl in drei Wochen steigt und die Kurse der Waffenhersteller in den USA auch. Viele Börsianer gehen davon aus, dass bei einem Machtwechsel im Weißen Haus auch mehr Gewehre, Revolver und Pistolen verkauft werden und die Aktien von Firmen wie Smith & Wesson oder Sturm Ruger noch weiter nach oben gehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Wahlen - Bidens Umfrage-Vorsprung beflügelt Aktien von Waffenherstellern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%