Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vermögensverwaltung „Fulminante Entwicklung“: Warum alternative Anlagen weiter boomen

Profi-Investoren suchen nach Rendite abseits von Aktien und Anleihen. Profitieren werden dabei besonders Private Equity, private Kreditfonds und Infrastrukturinvestitionen.
14.12.2020 - 17:39 Uhr
Infrastrukturinvestitionen als Anlageklasse dürften in den kommenden Jahren bedeutender werden. Quelle: dapd
Erneuerbare Energien

Infrastrukturinvestitionen als Anlageklasse dürften in den kommenden Jahren bedeutender werden.

(Foto: dapd)

Frankfurt Profi-Investoren stecken immer mehr Geld in Anlagen abseits der Aktien- und Anleihemärkte. Das zeigen Umfragen und Analysen des Bundesverbands Alternative Investments (BAI) sowie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungshauses PwC.

Hauptgründe sind der Wunsch nach Diversifizierung sowie die Suche nach einem guten Rendite-Risiko-Verhältnis und einer Ausweichmöglichkeit angesichts der rekordniedrigen Zinsen seitens der Notenbanken. „Alternative Investments sind für die Mehrheit der Teilnehmer keine Nische mehr, sondern ein fester Bestandteil des Portfolios“, sagt BAI-Geschäftsführer Frank Dornseifer.

Seine Aussage stützt sich auf den jüngsten „BAI Investor Survey“, eine Umfrage unter 77 institutionellen Investoren mit verwalteten Vermögen von 1300 Milliarden Euro. Durchschnittlich 22 Prozent der jeweiligen Portfolios bestünden demnach aus alternativen Investments wie etwa Infrastruktur und Private Equity. Bis zum Jahr 2025 werde sich der Anteil voraussichtlich auf 26 Prozent erhöhen, so Dornseifer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Vermögensverwaltung - „Fulminante Entwicklung“: Warum alternative Anlagen weiter boomen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%