Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Vermögensverwaltung Geldverwalter sonnen sich im Erfolg

Nach einer Studie des Beratungshauses McKinsey sind die Rekorderträge der deutschen Anlagebranche durch billige Produkte und die erwartete Zinswende gefährdet. Sinkende Gewinnmargen sind dabei ein erstes Warnsignal.
11.07.2015 - 14:00 Uhr
Hier sitzen die großen Geldverwalter. Quelle: picture alliance / dpa
Frankfurter Skyline

Hier sitzen die großen Geldverwalter.

Frankfurt Ein Gewinn von 2,4 Milliarden Euro hört sich erst einmal gut an. So viel blieb bei den deutschen Vermögensverwaltern im vergangenen Jahr hängen. „Ein neuerliches Rekordjahr“, stellt Philipp Koch fest, Leiter des europäischen Asset-Managements bei der Unternehmensberatung McKinsey. Er glaubt: „Auch das laufende Jahr kann noch einmal ein Spitzenjahr mit einem neuen Rekordgewinn werden.“

Doch dann werden seiner Meinung nach die Herausforderungen wachsen. Eine Melange aus Strategiewechseln bei den Investoren, den Folgen einer Zinswende, aufsichtsrechtlichen Belastungen und dem Trend zum digitalen Geldanlegen könnten den Boom gefährden. Andere Beobachter gehen weiter. „Im Moment erlebt die Branche eine goldene Zeit, davon wird man später noch träumen“, sagt beispielsweise Uwe Rieken, Chef von Faros Consulting, einer Beratungsfirma für Großinvestoren. „Das wird nicht so bleiben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%