Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Warren Buffett im Interview „Wir wollen mehr Unternehmen in Deutschland besitzen“

Warren Buffett plant nach dem Kauf des Motorradzubehör-Händlers Louis weitere Übernahmen. Im Interview erklärt er, warum er deutsche Firmen für besonders attraktiv hält und Mittelständler an Berkshire verkaufen sollten.
„Deutschland ist ein großartiger Markt“ Quelle: dpa
Starinvestor Warren Buffett

„Deutschland ist ein großartiger Markt“

(Foto: dpa)

New York Warren Buffett könnte Schwabe sein. Der drittreichste Mann der Erde zahlt sich selbst ein Gehalt von 100.000 Dollar im Jahr und wohnt noch immer in dem Haus, das er 1958 gekauft hat. Statt von Luxusvilla zu Luxusvilla zu jetten, verbringt er seine Zeit lieber in seiner Konzernzentrale in Omaha, kauft Unternehmen und wenn gerade nichts los ist, dann spielt er Bridge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Finance Briefing

Mehr zu: Warren Buffett im Interview - „Wir wollen mehr Unternehmen in Deutschland besitzen“

Serviceangebote