Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Weisheit der Masse Reich werden mit Aktientipps aus Twitter?

Soziale Netzwerke liefern Informationen für die Kapitalanlage. Investoren saugen das Wissen vieler Internetnutzer auf, tippen auf einzelne Aktien und gründen Fonds. Doch erst wenige Anleger nutzen diese Möglichkeiten.
27.02.2012 - 14:28 Uhr
Der Rapper Curtis Jackson III, bekannt als 50 Cent, nutzt gerne Twitter und redet dort auch über seine Aktien. Quelle: dapd

Der Rapper Curtis Jackson III, bekannt als 50 Cent, nutzt gerne Twitter und redet dort auch über seine Aktien.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Der Mann heißt eigentlich Curtis James Jackson III, doch bekannt ist er als der Rapper „50 Cent“. Im Netzwerk Twitter verfolgen 5,9 Millionen Menschen, was der Musiker täglich auf 140 Zeichen zu sagen hat. Gelegentlich äußert er sich auch über Aktien, etwa die H&H Imports. Die Aktie mit dem Börsenkürzel HNHI kostet nur ein paar amerikanische Cent, doch im Januar vervierfachte sich der Kurs plötzlich. 

Auslöser war nach US-Medienberichten solch ein Kommentar auf Twitter: "Meine Freunde sagen, ich soll aufhören über HNHI zu schreiben, damit wir all das Geld bekommen. Hahaha. Probier es aus, es ist ein super Geschäft.“ Mittlerweile sind die Einträge gelöscht. Aus gutem Grund: Denn der Sänger ist an dem Unternehmen beteiligt. Von H&H Imports werden zum Beispiel Kopfhörer vertrieben, die mit dem Namen des Rappers 50 Cents beworben werden. Da kommt bei allzu euphorischen öffentlichen Äußerungen schnell der Verdacht auf Kursmanipulation auf. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%