Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Yuan-Bonds Chinas Anleihemarkt steht vor einem Boom – doch Anleger drohen ihn zu verschlafen

Viele westliche Vermögensverwalter haben die Marktöffnung bislang nicht genutzt. Dabei bieten chinesische Zinspapiere gegenüber Bundesanleihen einen großen Renditevorteil.
30.10.2019 - 15:18 Uhr
500 Milliarden Dollar von ausländischen Investoren könnten in den kommenden zwei Jahren in chinesische Staatsanleihen fließen. Quelle: LightRocket/Getty Images
Schanghai

500 Milliarden Dollar von ausländischen Investoren könnten in den kommenden zwei Jahren in chinesische Staatsanleihen fließen.

(Foto: LightRocket/Getty Images)

Frankfurt Die Erwartungen waren gewaltig – und wurden enttäuscht: Vor einem halben Jahr hatte der Indexanbieter Bloomberg Barclays chinesische Staatsanleihen in das wichtigste Barometer des Anleihemarktes aufgenommen. Künftig soll das Gewicht Chinas im „Global Aggregate Index“ sechs Prozent betragen.

Weil Billionen Dollar Anlegergeld diesem Index folgen, müsste in den kommenden zwei Jahren ein dreistelliger Milliardenbetrag aus dem Ausland auf das chinesische Festland fließen.

Doch davon ist bislang nicht viel zu sehen. Zwar liegt das Volumen chinesischer Anleihen in ausländischer Hand dem Finanzdatendienst Bloomberg zufolge mit 1,5 Billionen Dollar auf einem Rekordhoch. Doch seit der Öffnung der Kapitalmärkte im Frühjahr 2019 ist das Volumen kaum gestiegen.

Noch immer seien viele westliche Vermögensverwalter nicht darauf vorbereitet, chinesische Staatsanleihen zu kaufen, erklärt Hayden Briscoe, Anleihechef für Asien und den Pazifikraum bei UBS Asset Management. „Sie kommen zu spät zur Party.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Yuan-Bonds - Chinas Anleihemarkt steht vor einem Boom – doch Anleger drohen ihn zu verschlafen
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%