Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zwanzig Aktien steigen in Tokios „Erste Liga“ auf

Der Pharmagroßhändler Toho Pharmaceutical, der Kupplungshersteller FCC und Japan Cash Maschine, ein Produzent von Geldzählautomaten und Kassensystemen, sind drei der 20 Aktien, die am 1. März neu in das Hauptsegment der Börse Tokio aufsteigen.

Bloomberg TOKIO. Dies geht aus einer Mitteilung der Börse hervor. Der Standardwertebereich enthält die 1 535 größten Unternehmen Japans und wird monatlich neu überprüft. Der Sprung in die „erste Liga“ der Börse Tokio dürfte den entsprechenden Aktien Auftrieb geben, da sich viele Verwalter von Japan-orientierten Fonds mit ihren Portefeuilles am Topix ausrichten. „Mit dem Aufstieg in die erste Liga der Börse erhalten die Unternehmen einen Status, den alle börsennotierten Gesellschaften in Japan anstreben“, sagt Hiroshi Uchida, Fondsmanager bei UFJ Partners Asset Management. „Dies zieht zusätzliche Investments an, insbesondere von Indexfonds.“

Quelle: Handelsblatt

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote