Anleger Zertifikate-Ratings spielen Nebenrolle

Zertifikate-Anleger achten nicht so häufig auf Ratings wie bei Aktien. Das geht aus einer Umfrage des DVV hervor. Mehr als die Hälfte der Befragten kennen demnach die Bewertung ihrer Anlage gar nicht.
Kommentieren
Die meisten Zertifikate-Anleger nutzen keine Ratings. Quelle: dapd

Die meisten Zertifikate-Anleger nutzen keine Ratings.

(Foto: dapd)

FrankfurtDie meisten Anleger achten bei der Auswahl von Zertifikaten einer Umfrage zufolge nicht auf Produktbewertungen. Rund 56 Prozent der Befragten kennen die Ratings von Analysehäusern wie der European Derivatives Group (EDG) oder Scope gar nicht, wie das am Freitag veröffentlichte Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Derivate Verbandes (DDV) zeigt. Weitere 28 Prozent kennen die Bewertungen zwar, nutzen sie aber nie.

Die EDG und Scope bewerten die Güte von Zertifikaten anhand verschiedener Kriterien. Dazu gehören die Kosten, Handelsqualität, Emittentenbonität und Produktinformationen. Der DDV-Umfrage zufolge nutzen nur acht Prozent der Anleger die Bewertungen immer oder häufig, weitere acht Prozent selten.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Anleger: Zertifikate-Ratings spielen Nebenrolle"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%