Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bric-Börsen Auf die Strategie kommt es an

Obwohl die Aktienkurse an den Bric-Börsen derzeit eher sinken als steigen, bleibt das Wirtschaftswachstum in den großen Schwellenländern hoch. Wie Anleger trotzdem profitieren können.
23.06.2012 - 16:58 Uhr
Russlands Präsident Vladimir Putin. Russlands Wachstum bleibt hoch. Quelle: dpa

Russlands Präsident Vladimir Putin. Russlands Wachstum bleibt hoch.

(Foto: dpa)

Frankfurt Trotz der zuletzt eher enttäuschenden Entwicklung an den Börsen in Brasilien, Russland, Indien und China haben Analysten das Thema Bric nicht abgehakt. Unabhängig von den Kursturbulenzen bleibe das Wachstum in drei der vier Schwellenländer hoch - vor allem im Vergleich zu den etablierten Industrienationen. Eine Ausnahme bildet lediglich Indien. Langfristig dürften die Kurse anziehen, so die Experten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bric-Börsen - Auf die Strategie kommt es an
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%