Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chartanalyse „Dax will die 10 000-Punkte-Marke sehen“

Der deutsche Leitindex eilt von Rekordhoch zu Rekordhoch, eine fünfstellige Notierung ist in Sicht. Doch wo sind die nächsten Hürden? Die Charttechnik leitet von einem anderen Dax eine neue, sehr hohe Kursmarke ab.
21.01.2014 - 11:39 Uhr
Eine Bullenfigur aus Legosteinen im Frankfurter Börsensaal: Laut Charttechnik behalten die Bullen - symbolisch für steigende Kurse - beim Dax die Oberhand. Quelle: Reuters

Eine Bullenfigur aus Legosteinen im Frankfurter Börsensaal: Laut Charttechnik behalten die Bullen - symbolisch für steigende Kurse - beim Dax die Oberhand.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf. Mit einem Blick auf den aktuellen Chart gibt es für den Analysten Frederik Altmann keine Zweifel: „Der Dax will die 10 000-Punkte-Marke sehen“. Denn trotz des bereits sehr steilen Anstiegs – der deutsche Leitindex hat sich seit September 2011 fast verdoppelt – bleibt der Aufwärtstrend mit immer höheren Zwischentiefs und einer stetig steigenden 200-Tage-Durchschnittslinie stark. „Solange der Trend und die 200-Tage-Linie intakt bleiben, können Anleger auf eine Fortsetzung der Kursgewinne setzen“, meint der Charttechniker.

Doch wie weit wird der Dax steigen? Die Berechnung ist nicht einfach, da der Dax dieses Kursniveau noch nicht durchlaufen hat. „Uncharted territory“ nennen dies Experten. Doch mit charttechnischen Hilfsmitteln können laut Altmann mögliche Zielpunkte errechnet werden. Ein erstes Ziel, das kurzfristig angestrebt werden dürfte, liegt nach seinen Berechnungen nahe der magischen 10 000er-Marke bei 10 080 Punkten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Chartanalyse - „Dax will die 10 000-Punkte-Marke sehen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%