Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chartanalyse Eon mit neuen Chancen

Nach einem dramatischen Kursverlauf hat die Eon-Aktie ihren Boden gefunden und Ende des vergangenen Monats auch einen wichtigen Widerstand überwunden. Investoren bewerten die Aktie neu. Wie Anleger davon profitieren können.
02.07.2014 - 10:15 Uhr
Für Anleger eröffnen sich nach einer Bodenbildung bei Eon neue Chancen.

Für Anleger eröffnen sich nach einer Bodenbildung bei Eon neue Chancen.

Düsseldorf Nach monatelanger Seitwärtsbewegung hat die Eon-Aktie aus charttechnischer Sicht ein neues Kaufsignal ausgelöst. Das hat der technische Analyst Dr. Gregor Bauer beobachtet. Seit Juni 2012 versuchte der Titel des Energieversorgers den massiven Widerstand bei 14,40 Euro zu überwinden - zunächst erfolglos. Erst am Dienstag vergangener Woche durchbrach das Papier diese Marke.

„Damit zeigen Investoren, dass sie die Aktie neu bewerten", meint Bauer. Das neue Kursziel liegt jetzt bei der nächsthöheren Widerstandszone zwischen 18,50 und 19,50 Euro. Diese neue Marke wird nach Einschätzung von Bauer erst in den kommenden Monaten des Jahres 2014 erreicht. Anleger sollten zudem Vorsicht walten lassen, denn die Aktie ist nach dem Ausbruch sehr oft wieder auf das alte Niveau zurückgekehrt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Chartanalyse - Eon mit neuen Chancen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%