Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Depot-Absicherung Wenn es plötzlich abwärts geht

Um mehr als 30 Prozent ist der Dax seit Oktober 2014 gestiegen. Er hat bereits die Jahresendziele fast aller Banken erreicht. Geht die Rally so weiter? Wenn nicht, bieten sich für Anleger interessante Alternativen.
25.02.2015 - 06:25 Uhr
Wenn es nach den Banken geht, hat der Aktienindex schon seinen höchsten Punkt erreicht. Quelle: Imago
Steht dem Dax eine Achterbahnfahrt bevor?

Wenn es nach den Banken geht, hat der Aktienindex schon seinen höchsten Punkt erreicht.

(Foto: Imago)

Düsseldorf Ende 2014 hat das Handelsblatt 35 Banken nach ihrer Einschätzung zur Dax-Entwicklung 2015 befragt. Im Durchschnitt sind die Experten damals davon ausgegangen, dass der deutsche Leitindex 2015 auf 10.706 Zähler steigt, das wäre ein Plus von 8,2 Prozent.

Die Spanne der Banken war natürlich groß. Den größten Pessimismus zeigte die DZ Bank, die einen Dax Ende 2015 bei 9500 Zählern erwartet hatte. Das genossenschaftliche Institut begründete dies mit dem „belastenden Umfeld in Europa“ und der Einführung des Mindestlohns, der sich negativ auswirken sollte.

Den höchsten Jahresendstand prognostizierte die britische Bank Barclays mit 11.800 Punkten. Sie begründete ihren Optimismus mit einem günstigen Finanzierungsumfeld und der lockeren Geldpolitik in der Euro-Zone, wodurch der Euro gegenüber dem Dollar weiter an Wert verlieren werde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Depot-Absicherung - Wenn es plötzlich abwärts geht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%