Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Minen Kohlepreis steigt massiv

Glück im Unglück: Weil viele der Minen in Australien stark von Überschwemmungen betroffen sind, steigt, aufgrund des knappen Angebots, der Kohlerpreis. Südafrikanische oder indonesische Minengesellschaften helfen aus.
22.02.2011 - 12:09 Uhr
Ein Stück Kohle: Die Preise für den Rohstoff sind in letzter Zeit stark angestiegen. Quelle: dpa

Ein Stück Kohle: Die Preise für den Rohstoff sind in letzter Zeit stark angestiegen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Den Minen in Australien steht das Wasser sprichwörtlich bis zum Hals. Die schweren Überschwemmungen Ende vergangenen Jahres haben weite Teile der australischen Kohleindustrie lahmgelegt. Minenbetriebe mit einer jährlichen Produktionskapazität von rund 80 Millionen Tonnen mussten ihre Förderung einstellen. Rund 30 Prozent des australischen Kohleexports fallen aus. Der australische Bundesstaat Queensland gilt als der weltweit größte Exporteur von Kokskohle, die vor allem für die Stahlproduktion benötigt wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%