Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Russland Der Bär ist wieder erwacht

Noch vor einigen Monaten haben Experten einen Crash an der Börse in Russland erwartet. Doch das Gegenteil ist eingetreten. Ein Experte für solch Turnaround-Märkte rät bereits wieder zum Einstieg. Das Tool der Woche.
16.04.2015 - 15:14 Uhr

„Keine Altersvorsorge ohne Aktien“

Düsseldorf Im September 2014 hatten die Strategen der weltgrößten US-Investmentbank JP Morgan einen Russland-Crash vorausgesagt. Die Moskauer Börse könnte um 50 Prozent einbrechen, sagte der JP-Morgan-Chefstratege Alex Kantarovich: „Herausforderungen und Risiken durch Sanktionen des Westens könnten für Aktien 'unbegrenzt' sein.“.

Das Interessante: Diesen Kurssturz gab es – auch wenn er einige Monate gedauert hat. Gegenüber dem Kurs während der Ankündigung im September fiel der russische Aktienindex RTS, der in Dollar notiert, im Dezember um mehr als 50 Prozent. Doch das ist nur eine Seite der Medaille. Die andere: In den vergangenen drei Monaten ist dieser Index bereits wieder um mehr als 30 Prozent gestiegen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%