Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hebelzertifikate Wie Börsenspekulanten jetzt auf maximale Rendite setzen

Als Reaktion auf die schwankenden Börsenkurse setzen viele Anleger auf Hebelzertifikate. Diese bieten in Crash-Zeiten einerseits eine Chance auf hohe, kurzfristige Renditen. Doch die Risiken dieser Produkte sind enorm.
14.08.2011 - 15:36 Uhr
Mit Hebelzertifikaten lässt sich in Krisenzeiten kräftig Geld verdienen - aber  auch verlieren. Quelle: dpa

Mit Hebelzertifikaten lässt sich in Krisenzeiten kräftig Geld verdienen - aber auch verlieren.

(Foto: dpa)

Unkel Das schnelle Auf und Ab der Börsen bietet ein ideales Umfeld für den Einsatz von Hebelzertifikaten. Der Chance auf schnelle, hohe Gewinne stehen aber auch enorme Risiken gegenüber.

Der Dax hat seit knapp zwei Wochen fast ununterbrochen an Wert verloren. Weltweit ist die Volatilität der Aktienmärkte extrem hoch. „Es fühlt sich fast so an wie im September 2008“, sagt Peter Bösenberg von der Großbank Société Générale. Damals war die Bank Lehman Brothers pleitegegangen.

In der Folge stürzten die Kurse an den Finanzmärkten ins Bodenlose. Erstaunt ist der Banker allerdings über das Verhalten der Trader, die in den vergangenen Tagen ihr Glück mit dem Einsatz von Hebelzertifikaten versuchten. „Die meisten der eingesetzten Zertifikate sind Long-Produkte, viele mit großem Hebel. Die Anleger setzen also auf eine Trendumkehr und hoffen auf einen schnellen Kursanstieg“, so Bösenberg. Die Folge: Viele Anleger haben mit Hebelzertifikaten in den vergangenen Tagen ordentlich Geld verloren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%