Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

10 Jahre Lehman-Pleite Das große Vergessen – warum die nächste Finanzkrise noch schlimmer werden könnte

Nach der Lehman-Pleite wurde das Schlimmste verhindert. Der nächste Crash droht jederzeit – und kaum jemand wird so viel Verantwortung übernehmen wie damals.

Frankfurt, New YorkEntspannt sehen sie aus, die Helden von damals. Von den einst so tiefen Augenringen keine Spur mehr. Die Stimmung ist gelöst, als Henry Paulson, Ben Bernanke und Tim Geithner das ehrwürdige Pratt House an Manhattans Upper East Side betreten. Es ist das Hauptquartier des Council on Foreign Relations. Ein Think Tank, in dem bereits seit den 1920er-Jahren über Amerika und seinen Platz in der Welt nachgedacht wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: 10 Jahre Lehman-Pleite - Das große Vergessen – warum die nächste Finanzkrise noch schlimmer werden könnte