Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

10-Milliarden-Deal Blackstone auf Einkaufstour

Die Welle der großen Zukäufe schwappt weiter – vor allem in de USA. Nun steht offenbar der  US-Finanzinvestor Blackstone vor einem Medadeal über rund zehn Milliarden Dollar.
Kommentieren

Sydney Blackstone hat offenbar den Zuschlag für die 600 US-Immobilien des australischen Shopping-Center-Betreibers Centro erhalten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Blackstone habe sich mit seinem Gebot von rund 9,4 Milliarden Dollar gegen mehrere Konkurrenten, unter anderem dem Immobilienarm von Morgan Stanley, durchgesetzt, sagte eine mit der Transaktion vertraute Person. Centro lehnte eine Stellungnahme ab. Blackstone war zunächst nicht zu erreichen.

Die Australier verwalten Einkaufszentren in ihrer Heimat, den USA und Neuseeland mit einem Gesamtwert von knapp 17 Milliarden Dollar. Wegen des Schuldenbergs, der sich auf rund 16 Milliarden Dollar beläuft, hat Centro einen Teil seiner Anlagen zum Verkauf angeboten.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "10-Milliarden-Deal: Blackstone auf Einkaufstour"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote