Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abtritt auf Hauptversammlung Durchwachsene Amtsbilanz für Commerzbank-Chefaufseher Müller

Nach fast 52 Jahren im Unternehmen verlässt der Aufsichtsratschef die Commerzbank. Er prägte eine ganze Ära – auch durch unternehmerisches Pech.
Dem heutigen – und scheidenden – Chefaufseher fehlte bei manch wichtiger Entscheidung das nötige Glück. Quelle: dpa
Klaus-Peter Müller

Dem heutigen – und scheidenden – Chefaufseher fehlte bei manch wichtiger Entscheidung das nötige Glück.

(Foto: dpa)

Frankfurt„Den ersten Schluck trinken wir auf die Commerzbank.“ Mit diesen Worten hat Klaus-Peter Müller häufig Abendessen von Führungskräften des Instituts eröffnet. Und dieser Ausspruch fasse die Prioritäten des 73-Jährigen auch ganz gut zusammen, findet ein Manager, der bei solchen Treffen hin und wieder dabei war. „Für Müller stand der Fortbestand der Commerzbank immer an erster Stelle – und nicht unbedingt die Mehrung des Aktionärsvermögens.“ Der Aktienkurs des Instituts ist seit Mai 2001, als Müller Vorstandssprecher wurde, um über 90 Prozent eingebrochen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Abtritt auf Hauptversammlung - Durchwachsene Amtsbilanz für Commerzbank-Chefaufseher Müller